Kategorien
1. Damen Aktuelles

Und dann brauchst du jemanden der zu dir hält…

Die Saison der ersten Damen in der Landesliga war insbesondere durch immer wieder aufstehen und weiterkämpfen geprägt. Im Keller der Tabelle angekommen, konnten wir auf unseren Lieblingsitaliener Carlo zählen! Um uns aufzumuntern und zu motivieren, hat er uns einfach so einen vollständigen Trikotsatz gesponsert. Und wer sich im Amateursport auskennt weiß, dass man nicht mal eben einen Sponsor findet. Vor allem nicht wenn man auf dem vorletzten Tabellenplatz sein Lager aufgeschlagen hat. Aber gerade dann brauchst Du einen der zu Dir hält…und das war unser Carlo!
Wir sind ihm unglaublich dankbar und freuen uns, dass wir nun endlich wieder unsere Lieblingsspeisen bei ihm an der Castroper Str. 280 in Bochum genießen können. In der Saison 2020/21 werden wir erneut und in neuem Gewand den Kampf aufnehmen und können es kaum erwarten, wieder den Ball übers Netz fliegen zu lassen.

Kategorien
1. Damen Aktuelles

Trainer*in für Landesliga gesucht

Nachdem die Saison aufgrund der aktuellen Situation abgebrochen werden musste, gibt es nun gute Nachrichten: Unsere Damen I wird auch nächste Saison in der Landesliga spielen dürfen. Um diese erfolgreich angehen zu können, ist die Volleyballabteilung vom TV Gerthe auf Trainer*innensuche für unsere Landesliga Damenmannschaft. Wenn du dich angesprochen fühlst und Lust hast den Trainerposten in einer aufgeschlossenen Mannschaft zu übernehmen, melde dich gerne telefonisch oder per Mail bei Judith Quester: 0176 64442807, judithquester@gmx.de.

Kategorien
1. Damen Aktuelles

Damen I mit Sieg gegen Datteln

Erleichtert zeigten sich die ersten Damen nach dem Fünf-Satz-Spiel gegen die Damen aus Datteln. Denn fast hätte man das Spiel noch aus der Hand gegeben. Dabei starteten die Gerther Damen souverän ins Spiel. Mit einer konzentrierten und konstanten Leistung gingen Satz eins und zwei deutlich mit 25:13 und 25:19 aufs gerther Konto. „Den Sack zumachen“ hieß die Devise für Satz drei, doch Datteln ließ nicht nach und glänzte vor allem immer wieder mit starken Abwehraktionen bis zum Satzgewinn von 20:25. Der vierte Satz war geprägt von langen umkämpften Ballwechseln, jedoch schlichen sich bei den Gerther Damen immer wieder kleine Fehler und Abstimmungsschwierigkeiten ein. Datteln nutzte diese Chance zum 2:2 Satzausgleich. Eine erneute Niederlage nach einer 2:0 Führung wollte Gerthe unbedingt verhindern und startete konzentriert in den fünften Satz. Die Führung beim Seitenwechsel gab den Gerther Damen das nötige Selbstvertrauen, um den Satz mit 15:09 zu zumachen . Dank dieser Leistung konnten zwei wichtige Punkte für die Tabelle gerettet werden. Ein besonderer Dank geht an Lea, die als Unterstützung aus der zweiten Damen einen wichtigen Beitrag zum Sieg geleistet hat und an Stefan, der sich als Co-Trainer zur Verfügung gestellt hat!

Kategorien
1. Damen Aktuelles

Damen I mit Déjá-vu gegen Herten II

Motiviert starteten die 1. Damen in ihr Spiel gegen den Tabellennachbarn aus Herten. Im Hinspiel mussten sich die Gerther Damen trotz 2:0 Führung 2:3 geschlagen geben. Diese Niederlage galt es im Rückspiel wieder gutzumachen. Dieser Plan ging zumindest in Satz eins und zwei auf: Gerthe punktete mit guter Annahme, stabiler Block-Feldabwehr und auch die Aufschläge verhinderten häufig einen guten Spielaufbau auf Hertener Seite. Beide Sätzen könnten gewonnen werden und gingen mit 25:16 und 25:22 aufs Gerther Konto. Im Hinterkopf, dass Herten jederzeit wieder zurück ins Spiel kommen kann, ging man in den dritten Satz. Herten wurde stärker, fand immer wieder Lücken in der Gerther Abwehr und punktete mit starken Angriffen bis zum Satzgewinn von 22:25. von da an lief bei den Gerther Damen nicht mehr viel zusammen. Abstimmungsschwierigkeiten, zu viele Eigenfehler und mangelnde Konzentration brachten Herten wieder ins Spiel. Herten musste nur ihr Spiel konstant weiterspielen während Gerthe sich die Punkte selber nahm. Satz vier und fünf gingen somit deutlich mit 16:25 und 11:15 an die Damen aus Herten. Immerhin einen Punkt nimmt Gerthe mit nach Hause, einig war man sich aber darüber, dass drei Punkte definitiv drin gewesen wären. Glückwünsche gehen an die Damen des Herten II zum Sieg.

Kategorien
1. Damen Aktuelles

Endlich wieder Punkte für Damen I

Gegen die Hörder Damen gab es endlich wieder zählbares für die Tabelle. Dass es aber für beide Mannschaften um wichtige Punkte gegen den Abstiegskampf ging merkte man. Satz eins und zwei begannen auf beiden Seiten ausgeglichen, bis sich die Gerther Damen mit 25:20 und 25:23 durchsetzen konnten. Vor allem im zweiten Satz hatten die Gerther Damen mit dem starken Aufschlag einer Spielerin des TV Hörde zu kämpfen und mussten einen Rückstand von 1:6 aufholen. Auch im dritten Satz bekamen die Gerther Damen die Aufschläge von Hörde nur schwer unter Kontrolle. Zusätzlicher Verlust der Konzentration führte zum deutlichen Satzverlust von 13:25 auf Gerther Seite. Der vierte Satz begann ebenso wie der zweite, aber auch hier konnten sich die Gerther Damen in den entscheidenen Situationen durchsetzen und den Sieg mit einem Satzgewinn von 25:17 festmachen.

Kategorien
2. Damen Aktuelles

Souveräner Sieg für Damen II

Die zweite Damen traf am Wochenende auf Blau-Weiß Annen II. Direkt im ersten Satz wurde mit starken Aufschlägen und Angriffen gepunktet, sodass dieser relativ deutlich mit 25:15 an die Gerther Damen ging. Der zweite Satz startete Unkonzentriert und die Eigenfehler häuften sich. Zudem kam Annen mit starken Aufschlägen immer besser ins Spiel. Dieses kleine Tief wurde aber schnell überwunden und der Satz mit 25:19 gewonnen.
Auch der dritte Satz konnte dank konstanter Leistung deutlich mit 25:12 gewonnen werden. Die zweiten Damen sichern sich somit die nächsten drei Punkte und konnten die Niederlage der vergangenen Woche erfolgreich hinter sich lassen.

Kategorien
2. Damen Aktuelles

Knappe Niederlage für Damen 2

Gegen den EVC Massen II kassierten die Damen 2 eine bittere Niederlage. Mit einem 25:20 Satzgewinn startete Gerthe motiviert ins Spiel, doch dann gab es immer mehr Eigenfehler, die Aufschläge verloren an Konstanz, die Annahme schwächelte und die sogenannten „Schusselfehler“ häuften sich. Die Summe dieser Fehler hatte zur Folge, dass Satz zwei und drei an den EVC Massen ging. Erst im vierten Satz konnte Gerthe sich wieder durchsetzen und gewann diesen mit 25:23. Im fünften Satz hatte Gerthe wieder das Nachsehen und somit gehen 2 Punkte an die Damen vom EVC Massen. Vielleicht hatte man den EVC Massen auch falsch eingeschätzt, da in der Hinrunde ein klarer 3:0 Sieg erzielt werden konnte. Die Mannschaft hat sich allerdings stark gesteigert und konnte mit druckvollen Aufschlägen und starken Angriffen häufig punkten.
Trotz der Niederlage stehen die 2. Damen mit 17. Punkten zur Zeit auf dem 2. Tabellenplatz.

Kategorien
1. Damen Aktuelles

Damen 1 gehen gegen Blau-Weiß Annen unter

Sang und klanglos gaben sich die gerther Damen geschlagen und Annen machte kurzen Prozess. Ohne wirkliche Gegenwehr gingen Satz eins und zwei mit 11:25 und 14:25 an die konsequent spielenden Damen aus Annen. Lediglich im dritten Satz bot Gerthe Paroli, gab diesen aber auch mit 22:25 aus der Hand. Alles in allem ein Spieltag zum vergessen und ein absolut verdienter Sieg für Blau-Weiß Annen. Diese Niederlage gilt es nun schnell abzuschütteln, denn am 02.02. geht es gegen die Damen aus Hörde um wichtige Punkte!

Kategorien
Aktuelles

Trainer*innen gesucht

Wir, die Volleyballabteilung vom TV Gerthe suchen Trainer*innen für verschiedene Altersklassen und Ligen. Wenn du auf der Suche nach einem Trainerjob in einem kollegialen Umfeld und einem bodenständigen Verein bist, bist du bei uns genau richtig. Eine Lizenz ist nicht zwingend notwendig, viel wichtiger ist uns dein persönliches Engagement und das gemeinsame Ziel Volleyball in Gerthe weiter nach vorne zu bringen.
Wenn du dich angesprochen fühlst oder noch weitere Fragen hast melde dich entweder telefonisch oder per Mail bei Judith Quester:  0176 64442807, judithquester@gmx.de.

Kategorien
1. Damen Aktuelles

Tv Jahn setzt sich durch

Bei der 3:1 Niederlage gegen den TV Jahn Dortmund wäre mehr drin gewesen. Die Gerther Damen dominierten den ersten Satz doch am Ende hielten sie dem Druck nicht stand und verloren diesen mit 30:32. Geschwächt durch den Satzverlust startete Gerthe in den zweiten und scheiterte immer öfter an dem starken Doppelblock des TV Jahn. Auch Spielerwechsel und Auszeiten zeigten keine Wirkung und so ging dieser relativ deutlich mit 15:25 an den TV Jahn. Auch im dritten Satz ließ Jahn nicht nach und setzte die Gerther Damen immer wieder unter Druck. Diesmal hielten sie aber stand und beendeten den Satz mit 25:17. Wenigstens einen Punkt wollte Gerthe mit nach Hause nehmen, am Ende sorgten aber zu viele Eigenfehler für die Satzniederlage von 13:25.
Trotz großem Siegeswillen belohnte sich Gerthe am Ende nicht und drei Punkte gingen nach Dortmund.